Generationen-Netzwerk

Ehemalige unterstützen aktiv Mitarbeitende in besonderen Lebenslagen

Branche

Verarbeitendes Gewerbe/Herstellung von Waren

Beschäftigte

500-999

Anlass und Ziele

Die Idee des Weleda Generationen-Netzwerkes ist im Rahmen des Audits "Beruf und Familie" entstanden. Weleda möchte dazu beitragen, dass dieMitarbeitenden die drei Lebensfelder – Beruf, Familienarbeit und Privatleben – besser miteinander in Einklang bringen können. An diesem Punkt setzt das Generationen-Netzwerk an, das seine Arbeit als einen Beitrag zu einem familienfreundlichen Unternehmen versteht.

Hinter dem Generationen-Netzwerk der Weleda AG steht als Idee das Bild einer Brücke als Verbindung zwischen den Generationen. Das Netzwerk ist ein ideeller Zusammenschluss von aktiven und ehemaligen Mitarbeitenden. Ein ehrenamtliches Netzwerk-Team sammelt Ideen und setzt sie in die Tat um. Ein erweiterter Kreis von Weleda-Senioren steht bei Bedarf zur Verfügung. Die Koordination liegt bei einer Mitarbeiterin aus dem Diversitätsmanagement, die auch das Netzwerk-Team leitet. Als Plattform unter dem Dach von Weleda führt es Nachfrager und Anbieter von Unterstützung und Dienstleistungen aller Art zusammen.

Auf diese Weise soll ein Weg eröffnet werden, um der Sprachlosigkeit und Vereinsamung entgegen zu wirken und gleichzeitig lebenspraktische Bedürfnisse zu erfüllen. Wichtig ist der Weleda AG, die Pflege des Miteinander und Füreinander und zwar durch gegenseitige Hilfestellung.

Das Generationen-Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Miteinander zwischen Jung und Alt zu fördern und damit zur Stärkung der Weleda-Gemeinschaft beizutragen. Die Hilfsangebote des Generationen-Netzwerks sollen die Gestaltung eines stressfreien Lebensalltags unterstützen.

Eine moderne Form der Verbundenheit, so flexibel wie möglich und so verbindlich wie möglich.

Das Motto lautet: zeitgemäß - flexibel – bedürfnisorientiert.

Zielgruppen

  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Erwerbs- oder Nacherwerbsphase

Angebote und Umsetzungsschritte

Das Generationen-Netzwerk schafft als informelles Netzwerk eine Balance zwischen den Generationen, indem neben der mittleren Generation sowohl Menschen im "Lebensnachmittag", als auch im "Lebensabend" einbezogen sind. Die Ruheständler bleiben durch die gegenseitige Hilfe auch nach dem Renteneintritt Teil des Unternehmens und fühlen sich ihm auch weiterhin verbunden.

Das Generationen-Netzwerk bietet eine Reihe von Dienstleistungen, die in einem Servicekatalog zusammengefasst sind und als gegenseitige Hilfeleistungen im häuslichen Bereich angeboten werden:

  • Betreuung im Krankheitsfall
  • Bügelservice
  • Betreuung der Haustiere
  • Reinigung
  • Gartenpflege
  • Winterdienst
  • Einkäufe
  • Besorgungen
  • Fahrdienst
  • Technische Hilfe
  • EDV Hilfe
  • Hilfe in Notfällen

Die Vergütung dieser Dienste regeln die Beteiligten untereinander.

Die Ruheständler organisieren auch Vorträge zu relevanten Themen wie z. B. "Patientenverfügung" und starten immer wieder einmalige Aktionen als Hilfestellung für die aktiven Mitarbeitenden, wie z. B. Sammelbestellungen.

Einkaufsservice

Um allen Mitarbeitenden von Weleda den Einkauf biologischer Lebensmittel zu ermöglichen, hat das Generationen-Netzwerk einen überregionalen Frischedienst mit saisonalem Warenangebot in biologischer und biologisch-dynamischer Qualität organisiert. Bestellte Lebensmittel werden einmal wöchentlich durch einen Bringservice angeliefert. Um Einkaufswege zu vermeiden, kommt außerdem jede Woche ein Bäcker ins Unternehmen, bei dem die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen frisches Biobrot und Backwaren einkaufen können.

Freizeitgestaltung

Freizeit ist Lebenszeit. Freundschaften pflegen, Menschen kennen lernen und begleiten, sowie gemeinsam das Netzwerk tragen – dies ist das verbindende Interesse aller Generationen im Netzwerk. In regelmäßigen Abständen werden gemeinsame Unternehmungen organisiert.

Aktiv im Alter

Das Weleda Generationen-Netzwerk sieht sich auch als Ansprechpartner für angehende Ruheständler. Um ihnen den Eintritt ins Rentenalter zu erleichtern, das ein tiefer Einschnitt in die Lebensbiographie sein kann, werden innerhalb des Netzwerkes gemeinsame Unternehmungen, Gesprächsrunden und neue Aufgaben organisiert. So wird das Rentenalter nicht zum Ruhestand, sondern zu einem aktiven Erleben und Miteinander, weiterhin verbunden mit dem Unternehmen Weleda.

Externes Beratungs- oder Dienstleistungsangebot

Der Einkaufsservice mit Bäckereiwaren wird durch das Generationen-Netzwerk organisiert und von externen Dienstleistern angeboten.

Schwierigkeiten bei der Umsetzung

Das Generationen-Netzwerk möchte verstärkt auch jüngere Mitarbeitende für eine Mitarbeit gewinnen.

Besondere Kennzeichen des Projekts aus Sicht der Verantwortlichen

  • Neuartige Idee
  • Antwort auf neuen Bedarf oder neue Zielgruppe
  • Neue Kooperationen
  • Kostengünstig
  • Erreicht Beschäftigte mit Familie

Raumbedarf, technische Ausstattung etc.

Für Treffen und für organisatorische Arbeiten werden Räumlichkeiten benötigt.

Finanzierung

Die einzelnen in Anspruch genommenen Dienstleistungen finanzieren die Beschäftigen selbst.

Ansprechpartner/in

Frau Dr. Isabella Heidinger | Weleda AG | Möhlerstraße 3 - 5 | 73525 Schwäbisch Gmünd | Tel. 07171/919 268 | » E-mail | » WWW

Link

Generationen-Netzwerk