Impulse | Ideen | Individuelle Lösungen ? für Unternehmen | Was können Arbeitgeber für ihre pflegenden Beschäftigten tun?

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der:

Veranstaltungsreihe "Beruf und Angehörigenpflege ? das geht! Impulse | Ideen | Individuelle Lösungen"

statt.

Die Vereinbarkeit von Angehörigenpflege und Beruf gewinnt zunehmend an Bedeutung. Angesichts einer älter werdenden Gesellschaft wird das Thema auch für Betriebe wichtiger. Das Bündnis für Familie Heidelberg zeigt bei der Veranstaltungsreihe Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Das Bündnis für Familie Heidelberg startete bereits am 14.10.2010 eine Veranstaltungsreihe zum Thema Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, welche die Arbeitsgruppe "Vereinbarkeit von Beruf und Angehörigenpflege" entwickelt hat. Expertinnen und Experten geben dazu in sechs Veranstaltungen Einblicke, Ausblicke und Antworten aus verschiedenen Perspektiven. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Beschäftigen, Unternehmen und Institutionen Ideen für eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf zu geben und Lösungen aufzuzeigen.

Wie wichtig die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ist, zeigt der Familienmonitor 2010 des Bundesfamilienministeriums: 87 Prozent der Bevölkerung sehen darin eine wichtige oder sehr wichtige Aufgabe der Zukunft. Zwei Drittel der Bevölkerung möchten ihre Angehörigen zu Hause pflegen.

Das Bündnis für Familie Heidelberg lädt alle Interessierten ein, an den Veranstaltungen teilzunehmen. Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen, der Podiumsdiskussion wie auch dem Informationstag der Veranstaltungsreihe finden Sie hier im Gesamtprogramm.

Programm

  • Podiumsdikussion mit Beiträgen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kommune und Politik
  • Bündnis-Lounge

Kontakt

Bündnis für Familie Heidelberg:

Aline Moser

Tel.: 06221/ 141013

moser@hddienste.de

Zeit, Ort

Donnerstag, 31.03.2011, 16:00 - 18:00

Technologie Park Heidelberg, Conference Center (TPCC), Im Neuenheimer Feld 582, 69120 Heidelberg